Die unsichtbare Zahnspange - für jeden geeignet?

Jeder zweite Jugendliche (bzw. Kind) trägt eine Zahnspange im Mund. Die Optik spielt bei den Jugendlichen und Kinder eine große Rolle. In dem Segment der Zahnmedizin hat sich die vergangenen Jahre viel Neues entwickelt. Hinsichtlich vor allem der Sichtbarkeit nach außen gibt es vielsprechende neue Modelle. Es lohnt sich hier mal genauer hinzuschauen. Im Alter von 10 bis 14 Jahren ist der ideale Zeitpunkt für den Beginn einer kieferorthopädischen Zahnbehandlung. Der Kopf sowie der Mund befinden sich noch im Wachstum. mehr lesen 

Der Kieferorthopäde und seine Aufgaben

Das Spezialgebiet des Kieferorthopäden ist die Kieferorthopädie und sie zählt zur Gruppe der klassischen Zahnmedizin. Hier geht man allerdings weniger auf die Zähne selbst, sondern mehr auf mögliche Fehlstellungen des Kiffers oder einzelner Zähne ein. Oft wird dies mit einer operativen Behandlung in Verbindung gebracht, doch diese ist nicht immer notwendig. Begonnen hat die Geschichte der Kieferorthopädie bereits im Jahre 1836 als Christian Kneisel ein Buch über den Schiefstand der Zähne schrieb. mehr lesen